Mikrobiologische Therapie

Der menschliche Gastrointestinaltrakt beherbergt ein mikrobielles Ökosystem, die physiologische Darmflora. Das Zusammenleben von Mensch und Mikroorganismen bietet beiden Seien Vorteile, sie leben in einer Symbiose. Die Bedeutung der Schleimhautflora liegt besonders in der Abwehr von Krankheitserregern und in der Stimulierung des Mucosa–Immunsystems. Wird die Mikroflora von krankheitsfördernden Keimen verdrängt, können verschiedene gesundheitliche Störungen auftreten.

Die mikrobiologische Therapie dient der Wiederherstellung der normalen Bakterienflora an den inneren und äußeren Körperoberflächen.

Gluehbirne
Indikationen

• Erkrankungen des allergischen Formenkreises
• Neurodermitis
• akute und chronische Infekte des Hals-Nasen-Ohren-Bereiches
• chronische Infekte der tiefen Atemwege
• chronische Infekte des Urogenitalsystems
• chronisch entzündliche Darmerkrankungen
• intestinale Störungen ( Durchfallerkrankungen, Obstipation, Reizdarmsyndrom )
• allgemeine Infektneigung